Allgemein

Gutes Content Marketing und lebhaftes Storytelling haben sich längst zu zwei unverzichtbaren Bestandteilen einer modernen Marketingstrategie etabliert. Heimlich, still und leise gesellt sich ein weiteres Element zu dieser illustren Riege. Die Rede ist vom Storyselling. Auch wenn die Abgrenzung zwischen Content Marketing, Storytelling und Storyselling nicht ganz trivial ist, gibt es doch kleine, aber feine Unterschiede. Was verbirgt sich also hinter Storyselling und für wen kommt es infrage?

In einer Zeit, in der Handys stark verpixelte schwarz-weiß Bildschirme hatten und die meisten Nutzer ihr Telefon tatsächlich noch zum Telefonieren nutzen, boomte der Handel mit Klingeltönen und Bildern. Nutzer mussten dafür lediglich einen Code, den sie auf der Rückseite von Zeitschriften oder im TV sahen, per SMS an die angegebene Nummer schicken und schon konnten sie sich mit der Titelmusik von Titanic oder dem neuesten Song von Bryan Adams wecken lassen.Bezahlt wurde mit der nächsten Handyrechnung.

Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit: Am 25. November findet der Black Friday statt – in den USA der umsatzstärksten Verkaufstag des Jahres. Er wird traditionell auf den Freitag nach Thanksgiving datiert, welchen die meisten Familien als Brückentag nehmen, um nach dem Feiertag ein langes Wochenende genießen und erste Weihnachtseinkäufe erledigen zu können.